Hannahs Rührkuchen mit Apfel

Was duftet denn da so gut? Unsere Hannah öffnet den Ofen in ihrer Landhausküche und stellt den wunderbar aromatischen Kastenkuchen zum Abkühlen auf den Tisch. Mhhh, der Geruch von gebackenem Apfel tanzt durch den Raum.

Fruchtiger Rührkuchengenuss zur Apfelernte

Der Spätsommer weicht zunehmend dem Herbst: Frische Äpfel direkt vom Baum verwendet Hannah jetzt besonders gerne zum Backen. So kam ihr die Idee zu Hannahs Rührkuchen Apfel. Die fruchtigen Apfelstücke und der saftige Rührteig bilden eine traumhafte Einheit. Mit dem knackigen Walnusstopping wird der Rührkuchen zu einem echten Leckerbissen.

Die leichte Säure der Äpfel, der angenehm süße Teig und die knackigen Walnussstücke machen jeden Bissen zu einem echten Geschmackserlebnis – für herzhaft-aromatischen Kuchengenuss, wie bei Oma.

Für die kleine Auszeit
Im Frühherbst werden die Tage kürzer und ein genüssliches Kaffeetrinken mit herrlich aromatischem Apfelkuchen klingt nach einer traumhaften Idee für entspannte Wochenenden zu Hause.

Kleiner Genießer-Tipp
Biete Hannahs Rührkuchen Apfel warm mit einer großen Kugel Vanilleeis oder einem ordentlichen Schwung frisch geschlagener Sahne an. Zusammen mit einer Tasse Kaffee oder einem Tee deiner Wahl wird der Nachmittagsschmaus ein echter Erfolg.