Unser Maronen-Brot

Mit unserem Maronenbrot kommt eine ganz besondere Spezialität in unser Brotregal. Das Brot erinnert schon in seiner Form und durch den Krustenschnitt an geröstete Maronen.

Gehackte Maronen und ein exklusives französisches Mehl bilden die Grundlage für den Teig. 24 Stunden darf dieser dann ruhen und sein besonderes Aroma entwickeln. Im Backprozess entfalten sich nun herrlich  kräftige Röstaromen in der knackigen Kruste. Die Krume hingegen überrascht mit ihrer leicht süßlichen Note. Fein gehackte Maronen geben diesem außergewöhnlichen Brot Biss. Passt ganz wunderbar in die kalte Jahreszeit – zu kräftigem Käse und einem trockenen Rotwein. Guten Appetit!

Weitere Informationen lesen Sie hier.