Freiflächen für unser nachhaltiges Bienenprojekt gesucht

Im Rahmen eines großangelegten Bienenprojektes möchten wir 2021 auf gleich mehreren Ebenen ein Bewusstsein für Bienen, regionalen Honig und den Erhalt der Artenvielfalt schaffen. Starten möchten wir dieses Projekt mit einem Aufruf zur Bereitstellung von Freiflächen: Du bist Landeigentümer? Dann lies unbedingt weiter! Wir würden uns freuen, wenn wir auf deine Unterstützung zählen können.

 

Der Auftakt unseres Bienenprojekt 2021

Nach unserem in 2019 erfolgreich umgesetzten Freilandei-Projekt widmen wir uns im kommenden Jahr dem nächsten nachhaltigen Rohstoff-Projekt. Dabei wird sich alles um die Bedeutung der Biene, regionalen Honig und die Artenvielfalt drehen.

Apropos Artenvielfalt – genau hier wollen wir im ersten Schritt ansetzen: Gemeinsam mit dem Hegering Rastede-Nord sind wir auf der Suche nach Landeigentümern aus der Region der Stadt Oldenburg, dem Ammerland und Friesland, die uns Freiflächen im Rahmen eines Nutzungsvertrages zur Verfügung stellen würden.

Die Freiflächen sollen dann als Blühsträucherflächen und Streuobstwiesen angelegt werden. Diese Flächen unterstützen die Bienen bei ihrer Arbeit und greifen auch unseren regionalen Imkern unter die Arme.

 

Warum sind Bienen so wichtig?

Mit Sicherheit hast du bereits vom Bienensterben gehört: Unter diesem Begriff versteht man den weltweit starken Rückgang der Bienenpopulation. Die Biene und ihre Bestäubungsleistung ist ein Schlüsselfaktor für unsere heutige Landwirtschaft und den Erhalt der Artenvielfalt im Pflanzenreich. Durch das Bestäuben von zahlreichen Blumen und Nutzpflanzen ist die Biene maßgeblich für deren Fortpflanzung verantwortlich. Das ist unter anderem ausschlaggebend für unsere Nahrungsmittelvielfalt.

Kurz gesagt: Ohne die Biene würden wir ganz schön alt aussehen.

Die Bedeutung von Streuobstwiesen und Blühsträucherflächen

Indem wir Freiflächen als Streuobstwiesen und Blühsträucherflächen anlegen, greifen wir unseren regionalen Bienen bei ihrer Arbeit unter die Arme und sichern das Überleben der hiesigen Bienenvölker. Durch die Stärkung unserer Bienenvölker leisten wir ebenfalls einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt unserer Pflanzenwelt und stärken unsere regionale Landwirtschaft.

Wir freuen uns, dass wir mit dem Hegering Rastede-Nord unter der Leitung von Lutz Wemken einen erfahrenen Partner an unserer Seite haben. Der Hegering hat im vergangenen Jahr circa 29 Hektar Land in Streuobstwiesen und Blühsträucherflächen angelegt und wird uns bei der praktischen Umsetzung des Projektes unterstützen.

Wir von Müller & Egerer stellen für die Umsetzung des Projektes 5.000 € zur Verfügung.

 

Hier kommst du ins Spiel:
Freiflächen gesucht!

Was wäre eine bessere Möglichkeit, unser Bienenprojekt einzuleiten, als mit einer Aktion zur Stärkung der regionalen Bienenvölker?

Um unseren Plan umzusetzen, brauchen wir allerdings deine Hilfe!

Die Herausforderung, der wir uns stellen müssen, sind nämlich die fehlenden Freiflächen. Diese würden wir gerne im Rahmen eines Nutzungsvertrages in bienenfreundliche Flächen umwandeln.

Du bist Landeigentümer und hast Interesse, uns bei unserem nachhaltigen Projekt zu unterstützen? Dann melde dich bei uns per Mail an marketing@mueller-egerer.deAlle weiteren Details zum Projekt und dem Nutzungsvertrag können wir dann direkt mit dir besprechen.