Wir sind ein starkes Team!

Wir bei Müller & Egerer leben die Philosophie, dass es egal ist, wo jemand herkommt. Das beweisen auch die 32 Nationen, aus denen unser Team besteht. Uns interessiert nur wo dieser jemand hin will. Und das ist so manches Mal eine echte Überraschung.

So auch bei unserem Mitarbeiter Adrian Kontor, der seit über 3,5 Jahren für die penible Sauberkeit unserer Backstube zuständig ist. Er hat ein großes Ziel: Las Vegas.

Adrian ist Natural Bodybuilder und tritt mit seinen 51 Jahren in der Master Class II (50-59) an. Im Mai wird er an der Internationalen Deutschen Meisterschaft in Neu-Ulm teilnehmen, um sich – so hoffen wir – für das im September in Las Vegas stattfindende Turnier „Mr. Olympia“ zu qualifizieren. Im Juni und August stehen außerdem noch die Weltmeisterschaft in der Tschechischen Republik bzw. die Europäische Meisterschaft in Ungarn an.

Was allerdings alles dahintersteckt, das haben auch wir uns nicht zu träumen gewagt! Damit wir ihn jetzt in der Vorbereitung bestmöglich unterstützen können, haben wir uns von Adrian gestern die Abläufe sowie seinen Fortschritt erklären lassen.

Um auf seine heutige Form zu kommen, hat er in den letzten Wochen der sogenannten Definitionsphase 27 kg abgenommen und seinen Körperfettanteil auf 7% reduziert. Zwei Mal täglich geht er neben seiner Arbeit ins Fitnessstudio und verringert damit seinen Körperfettanteil bis Mitte Mai auf voraussichtlich 3-4%. Wenn er frei hat, läuft er neben seinen zwei Krafttrainings noch drei Mal täglich 10 km. An sieben Tagen der Woche.

Mit einem Sportstudium in Rumänien und einem Studium in Ernährungswissenschaften in Irland bringt Adrian die besten Voraussetzungen für seine Sportart mit und kann sich für die jeweilige Vorbereitungsphase selbst passende Ernährungspläne zusammenstellen. Kurz vor dem Wettkampf verzichte er auf Kohlenhydrate, da diese zu viel Flüssigkeit binden, esse lediglich Eiweiß und trinke viel Wasser, doch nach dem Turnier, so sagt er, esse auch er gerne viel Brot, um erneut Kraft zu tanken.

Fast 1000€ gibt er jeden Monat für seine Ernährung aus, denn um zu verhindern, dass er versehentlich eine in seiner Klasse verbotene Substanz zu sich nimmt, kauft er ausschließlich Bioprodukte von Produzenten, denen er vertrauen kann.

Diese Hingabe zu seiner großen Leidenschaft bewundern wir und haben uns deshalb dazu entschlossen, Adrian, der auch für unser Unternehmen ein wichtiger Bestandteil ist, zu unterstützen und wünschen natürlich viel Erfolg!

Selbstverständlich halten wir euch auf dem Laufenden!