Umbau unserer Backstube – neuer, größer, schöner

Bessere Arbeitsabläufe, kürzere Wege und optimierte
Betriebssicherheit –  große Anforderungen hatten wir an die Erweiterung unserer Backstube. Diese sollte nach Fertigstellung ca. 4000 Quadratmeter bemessen. Ein neues, hochmodernes Lager sollte entstehen, sowie Anlieferungskühlhäuser. Dabei sollte unsere neue Produktionsstätte genügend Platz bereithalten für Ladehilfsmittel, wie Sticken und Körbe, in denen wir unsere Backwaren Nacht für Nacht an unsere Bäckereifachgeschäfte  versenden.

Ein knappes halbes Jahr hat der Umbau in Anspruch genommen, den wir mit unseren ortsansässigen Partnerunternehmen des Handwerks umgesetzt haben. Stück für Stück ging es voran. Nach jedem fertig gestellten Bauabschnitt hieß es Schulter klopfen, Haken dran, weiter!

So haben wir die Konditorei neu gestaltet  und neue Räume für die Feinbäckerei geschaffen. Diese ist nun umso mehr ein attraktiver, voll klimatisierter Arbeitsplatz für unsere kreativen Konditoren. Sogar eine neue „Berliner“-Backstube wurde neu konzipiert und umgesetzt. Natürlich ist diese mit ihren Entlüftungsanlagen auf dem neuesten technischen Stand und ermöglicht unseren Konditoren ein komfortables Arbeiten.

Bei Müller & Egerer schon immer ein Thema: Energiemanagement

So wenig Ressourcen verbrauchen wie möglich, dies ist ein Ziel unseres Energiemanagements. Wir handeln umweltfreundlich, da wir in unserer Backstube ausschließlich Ökostrom verwenden und unseren Strom über eine  Photovoltaik-Anlage zum Teil selbst produzieren. Außerdem nutzen wir die Abwärme der Backstube, um warmes Wasser zu gewinnen.

Technisch auf dem neuesten Stand

Geschmack braucht Zeit. Wir geben unseren Teigen die Zeit, die sie brauchen, um einen optimalen Geschmack zu entwickeln. Für unsere langzeitgeführten Teige haben wir im Zuge der Erweiterung unserer Backstube eine großzügige Aromakühlung  angeschafft, die garantiert, dass alle Brötchen von der Teigherstellung  bis hin zum Versand in die Filialen die  gleiche hervorragende Qualität aufweisen.

Da wir unsere Natursauerteige ausschließlich selbst ansetzen und auf Teigsäuerungsmittel verzichten, haben wir auch hier investiert und unsere Sauerteiganlage erweitert.

Aber nicht nur technisch haben wir uns weiterentwickelt. Auch in Sachen Umweltschutz sind wir  einen Schritt weiter. So haben wir ein neues Mehlsilo installiert, das uns erlaubt, große Gebinde bei unserer Mühle einzukaufen. Dies hat den Vorteil, dass wir weniger Verpackungsmüll produzieren.

Wir sagen herzlichen Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die trotz der erschwerten Voraussetzungen, alles gegeben haben, damit wir unsere Backwaren in der gewohnten Qualität liefern konnten. Das habt ihr klasse gemacht!

Übrigens: Für Interessierte bieten wir unsere beliebten Backstubenführungen an. Lassen Sie sich von unseren Backstubenleitern in die Welt der Backwaren entführen und werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen.

Backstube_Beitrag_800x400

Merken

Merken