70 Jahre Müller & Egerer – Wir denken daran zurück, wie alles anfing.

Seit ihrer Kindheit drehte sich für Hanna Müller (geb. Akkermann), Großmutter unseres heutigen Geschäftsführers, alles ums Backen. Schon ihre Vorfahren waren dem Backhandwerk verfallen und auch ihr zukünftiger Mann musste eine Eigenschaft unbedingt mitbringen: Bäcker sollte er sein!

In der elterlichen Bäckerei stand sie hinterm Verkaufstresen und versorgte seit jeher die Wahnbeker (Gemeinde Rastede) Kundschaft mit frischen Backwaren. Hier war es auch, wo sie auf ihren zukünftigen Mann und Mitbegründer Johann Müller traf, der eines Tages in den Laden kam und auf eine Türe „Braune Kuchen“ bestand, die sicherlich „noch irgendwo unter dem Tresen“ zu finden sein musste.

Das Wissen, dass unter dem Tresen das ein oder andere versteckt war, verriet Hanna, dass der adrette, junge Mann, der da vor ihr stand, sich mit dem Backhandwerk auskannte, berichtete sie Jahre später ihren Töchtern. Und ihr Gespür täuschte sie nicht: Johann Müller war Bäckermeister und Hanna hin und weg!

Die gemeinsame Leidenschaft brachte sie nach Gristede (Gemeinde Bad Zwischenahn), wo sie sich mit der ‚Bäckerei Müller‘ selbständig machten und drei Jahre hart arbeiteten und erfolgreich eine Existenz gründeten.

Hanna und Johann Müller gründeten 1948 die „Bäckerei Müller“